Vom Meer – Wedenig

20180505_195904Was geben Menschen für einen sicheren Ort.

Sie wollen dort hin wo die Liebe wohnt

und Geld keinen Wert hat.

Wo es gibt keine Schwerkraft,

denn die Schwerkraft zieht uns nach unten.

Was würden die Menschen tun für einen sicheren Tod,

ohne Qualen.

Ich weiß, Ich habe noch so viele Fragen,

doch keiner kann mir es wirklich sagen oder beantworten.

Ich will raus ins Meer,

denn die Augen können nicht weit genug hinaus sehen.

Man schaltet ab,

als würde ich davon laufen.

Das Gleiche ist mit Musik.

Ich schalte ab,

schließe die Augen,

schreib alles auf,

schrei alles raus.

Denn wenn die Bilder in meinem Kopf wieder kommen,

dann sehe ich die Realität verschwommen.

Wedenig


Reankanamutation

Wir machen alle Fehler. Denke nicht, dass du ins Paradies kommst. Du wirst reankanatiert!

Es ist im Endeffekt wie in der Truman Show. Du musst über deinen eigenen Schatten springen und alles stehen und liegen lassen – dich Verändern, an deiner Erleuchtung arbeiten. Es ist schrecklich was in der Welt passiert. Geht´s noch? Denk ich mir. Widerstand ist zwecklos. The Show must go on. The Show must go on.

Bruderherz!

Steh immer zu Dir, bei freude und Schmerz!

Ich verspreche dir:

Werd dich nie mehr verleugnen, dich viel mehr unterstützen, werf auf dich meine Äuglein, um dich zu beschützen!

Hab dich so wahnsinnig lieb, dass ich dir mein Schwesterherz gib.

Und freu mich für Conny und Dich, sie lässt dich niemals in stich, totzdem muss ich gestehen, vermiss unser gemeinsamen Jahre,

doch ich werde nicht gehen, wohin ich auch fahre, werden unsre Herzen verstehen,

Wir sind Geschwister, steht im Herzensregister!