Nicht alles Schlucken – ein Beitrag von Birgit

Am  Donnerstag, den 11.2.2016 lud die LOK-KlientInnenvertretung zu einem Filmnachmittag in die Bürgerspitalgasse ein. Gezeigt wurden Teile des Films „Nicht alles schlucken“: ein Trialog zwischen Betroffenen, Angehörigen und Ärzten/Pflegern/Sozialarbeitern (kurz: Professionisten) zum Thema Psychose und Psychopharmaka.

Zunächst wurde die Wut und Aggression der Betroffenen von Betroffenen in einer akuten Psychose geschildert. Ein Umstand der Ärzte schnell zu ruhig stellenden Psychopharmaka greifen lässt. Weiterlesen