Schreibspiel (Schreibwerkstatt Jänner)

Im Zuge der Schreibwerkstatt veranstalten wir jedes Mal zu Beginn ein Schreibspiel. Diesmal hat jede/r Teilnehmer/in ein Buch aufgeschlagen und blind auf ein Wort (bzw. zusammengehörende Wörter) getippt. Jeder erhält dann ein Blatt Papier und beginnt eine Geschichte mit drei Sätzen in denen jenes Wort vorkommen muss. Dann wird das Blatt weiter gegeben und der nächste schreibt (diesmal mit dem von ihr/ihm gefunden Wort oder mit demselben Wort des Vorgängers) die Geschichte weiter. Dies macht man einige Male und schlussendlich gibt es eine Schlussrunde in der man ein Ende der Geschichte finden muss.

Hier sind zwei unsererBeispiele Weiterlesen

Schreibwerkstatt im November

Neben Gedichten und dem bereits veröffentlichten Text von Will Hall gab es in der Schreibwerkstatt natürlich auch wieder ein Schreibspiel. Dieses funktioniert folgendermaßen: Man schreibt 4 Wörter auf und gibt sie an zwei Personen weiter, die dann eine Geschichte darum entwickeln. Diese wird dann allen vorgelesen. Hier, wie immer, ein paar Beispiele:

Wörter: Sonne, Mond, Sterne, eintauchen

Am Tag strahlte die Sonne,
in der Nachtschien der Mond
und tauchte ein in die Sterne,
die verführerisch waren. Weiterlesen

Schreibwerkstatt im Oktober

Lokintern findet ja jedes Monat die Schreibwerkstatt statt (die wir gemeinsam mit der Lokzeitung veranstalten) und wie schon letztes Mal haben wir anfangs ein kleines Schreibspiel veranstaltet. Diesmal haben wir uns fürs Elfchen entschieden. Jeder in der Gruppe schreibt ein Gedicht mit elf Wörtern. Dabei soll man sich eine Farbe vorstellen und dann einen Text dazu schreiben (wobei die Farbe darin nicht vorkommen muss). Insgesamt soll das Gedicht 5 Zeilen haben. In der ersten Zeile soll sich ein Wort befinden, in der zweiten zwei, in der dritten 3, in der vierten 4 und in der fünften wieder eines. So entstehen dann viele kurze Gedichte, die man sich gegenseitig vorlesen kann.

CIMG3429Weitere Gedichte lauteten z.B.: Weiterlesen